start page photo bible page

Die Bibel: Das Wort der Wahrheit

NEU: Aktuelle und wichtige Beiträge werden weiter unten auf der Startseite angezeigt! 

Herzlich willkommen
auf unserer Webseite „Das Wort der Wahrheit“!

Strebe eifrig danach, dich Gott als bewährt zu erweisen, als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen braucht, der das Wort der Wahrheit recht teilt.

2. Timotheus 2,15

Diese Seite richtet sich an gläubige Christen, die in unserer heutigen geistlichen Verwirrung und Verführung nach klarer  Orientierung suchen. Wir wollen ihnen eine biblisch begründete Sicht der heutigen endzeitlichen Gemeindesituation vermitteln, aber auch Ermutigung für ihr geistliches Leben. Der Verantwortliche dieser Seite ist Rudolf Ebertshäuser, ein Bibellehrer, der es sich als ehemaliger Charismatiker zur Aufgabe gemacht hat, Verführungsströmungen in der Christenheit von Gottes Wort her zu widerlegen und den biblischen Weg der treuen Christusnachfolge zu zeigen.

Aktuell und wichtig

Liebt Johannes Hartl die Evangelikalen – oder verführt er sie?
Eine Stellungnahme zum IDEA-Interview im Juni 2018

Rudolf Ebertshäuser hat eine aktuelle Antwort auf das in IdeaSpektrum 25/2018 erschienene Interview mit Dr. Johannes Hartl verfaßt und ist auf seine Argumente nochmals genauer eingegangen.

Hier lesen

Johannes Hartl: ein katholischer Charismatiker verzaubert die Evangelikalen

Auf diesen Beitrag nimmt das Interview mit Dr. Hartl in IdeaSpektrum 25/2018 Bezug. Hier können Sie die Kritik von R. Ebertshäuser an Johannes Hartls Verführungskurs nachlesen.

Johannes Hartl, ein 1979 geborener katholischer Theologe und überzeugter Charismatiker, gehört zu den momentan besonders begehrten Starrednern in der evangelikalen Szene. Er wurde u.a. beim Willow-Creek-Leitungskongreß in Hannover 2016 eingeladen, aber auch beim Männertag des Forums Wiedenest 2017 und beim Jugendkongreß der Evangelischen Allianz in München 2017. Er ist ein geschickter, mitreißender Redner, der manche biblische Wahrheit klar ausspricht und mit seiner saloppen, „zeitgemäßen“ Sprache beim Publikum „ankommt“.

Was Hartl und seine Botschaft besonders attraktiv gemacht hat, ist vordergründig das „Gebetshaus Augsburg“, das er mit seiner Frau Jutta 2005 gründete und in dem seit 2011 ununterbrochen 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche gebetet wird. Die Anregung zu diesem Gebetshaus empfing er in den USA im „International House of Prayer“ (IHOP) in Kansas City, das 1999 von dem extremcharismatischen „Propheten“ Mike Bickle gegründet worden war und ebenfalls rund um die Uhr Gebet und „Lobpreis“ betreibt.

Hier weiterlesen

Sand statt Fels:
Evangelische Allianz weicht ihre „Glaubensbasis“ weiter auf

 

Im April 2018 gab die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) bekannt, daß sie nach 46 Jahren ihre „Glaubensbasis“ neu formuliert und durch den Hauptvorstand verabschiedet hat. Dieser nicht unwichtige Text bildet die gemeinsame Grundlage der in der Allianz zusammenarbeitenden evangelikalen Verbände, Werke, Freikirchen und Personen. Die Glaubensbasis war zuletzt 1972 überarbeitet worden und geht letztlich zurück auf die erstmals bei der Gründung der Evangelischen Allianz in London 1846 verabschiedeten 9 Glaubensartikel (sie können hier im englischen Original nachgelesen werden). Laut Stellungnahme des DEA-Vorsitzenden Ekkehart Vetter sei diese Überarbeitung aus sprachlichen Gründen notwendig geworden. Man habe dazu die Evangelischen Allianzen in der Schweiz und in Österreich mit herangezogen, ebenso den „Arbeitskreis für evangelikale Theologie“. In einer Mitteilung der DEA heißt es dazu:

„Ziel sei es gewesen, diesen theologischen Grundlagentext so zu formulieren, daß er dem heutigen Sprachempfinden entspräche und auch von Jugendlichen und auch von säkularen Menschen besser verstanden werden könne, betonte der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, auf mancherlei Nachfragen. Eine inhaltliche Veränderung gehe damit nicht einher. Weiterhin sei ‚die Glaubensbasis die Beschreibung des theologischen Konsens im Allianznetzwerk‘“

Aber der geistlich wache Leser sollte sich fragen: Geht es bei dieser neuen Basis wirklich nur um das „heutige Sprachempfinden“? Ein genauerer Vergleich der beiden Texte deckt zahlreiche inhaltliche Veränderungen auf, die gewichtige geistliche Verschiebungen bedeuten und aufzeigen, wie sich die DEA immer weiter von klassischen evangelikalen Überzeugungen wegbewegt und ihren Abwärtskurs in Richtung Ökumene und liberaltheologischen Irrtümern fortsetzt.

Hier weiterlesen

Unsere Themen: 

Endzeit – Endzeitverführungen – Pfingstbewegung – Charismatische Bewegung – Lobpreis – Zungenreden – Wunderheilungen – Dämonenaustreibungen – falsche Propheten – Evangelikale – Evangelische Allianz – Bibelkritik – Ökumene – Soziales Evangelium – Pro Christ – Missionale Bewegungen – Missio Dei – Insiderbewegungen – Gemeindegründungsbewegungen – Willow Creek – Leben mit Vision – Moderne Bibelübersetzungen – Textus Receptus – Mystik – Meditation –  Weg der Treue in der Endzeit – Wiederkunft des Herrn – Biblisches Glaubensleben – Heiligung – Geistliches Wachstum – Biblischer Weg für Mann und Frau – Ermutigung – Christusnachfolge praktisch – Christ und Welt – Digitale Medien – Gemeinde in der Endzeit – Gesunde Bibellehre – Bibelauslegung

Zum Lesen und Hören empfohlen

Ausgewählte Beiträge

Die Reformation und die protestantischen Volkskirchen

Die Reformation und die protestantischen Volkskirchen     Wir müssen hier kurz auf eine Entwicklung eingehen, die bedeutsame Folgen hatte, jedoch biblisch nicht leicht zu beurteilen ist und gemischte Ergebnisse hervorbrachte: die Erneuerungsbewegung, die als Gegenströmung zur katholischen Kirche im 16....
Mehr lesen

Liebt Johannes Hartl die Evangelikalen – oder verführt er sie? Eine Stellungnahme zum IDEA-Interview im Juni 2018

Liebt Johannes Hartl die Evangelikalen – oder verführt er sie? Eine Stellungnahme zum IDEA-Interview im Juni 2018 Rudolf Ebertshäuser       Der neue Sympathie-Botschafter der römischen Kirche für die deutschsprachigen Evangelikalen, Dr. Johannes Hartl, bekam die Gelegenheit, in IdeaSpektrum 25-2018...
Mehr lesen

Der Weg der biblischen Gemeinde angesichts der endzeitlichen Ökumene-Bestrebungen

Der Weg der biblischen Gemeinde angesichts der endzeitlichen Ökumene-Bestrebungen     Für die wahre Gemeinde sind die verführerischen Einheitsbestrebungen der Ökumene eine ernste Gefahr, aber auch eine Herausforderung zur Treue und zum mutigen Bekenntnis für den wahren Herrn Jesus Christus und Seine...
Mehr lesen

Zum Nachdenken

Die verborgene Herrlichkeit des Hauses Gottes – Gedanken aus dem Buch Haggai

Die verborgene Herrlichkeit des Hauses Gottes - Gedanken aus dem Buch Haggai     Am einundzwanzigsten Tag des siebten Monats erging das Wort des HERRN durch den Propheten Haggai folgendermaßen: Rede doch zu Serubbabel, dem Sohn Schealtiels, dem Statthalter von Juda, und zu Jeschua, dem Sohn Jozadaks, dem Hohenpriester, und zu dem Überrest des...
Mehr lesen

Die Methoden des Widersachers bei der Verführung der Gemeinde

Die Methoden des Widersachers bei der Verführung der Gemeinde     Wenn wir der endzeitlichen Verführung wachsam entgegentreten wollen, müssen wir beachten, was uns die Bibel über die betrügerischen Methoden des Widersachers sagt. Wir müssen wissen, welche Listen und Schliche der Feind anwendet, um die Gläubigen irrezuführen, damit wir ihn...
Mehr lesen

Was wir heute in der Gemeinde brauchen

Was wir heute in der Gemeinde brauchen         1. Wir brauchen ernstes Gebet um Erweckung und Bewahrung!   Wir brauchen nicht irgendwelche neuen Programme und Gremien, um die Aufgabe des Wächterdienstes gut organisiert abzuwickeln. Wir brauchen in erster Linie, das haben wir oben schon gesehen, viel ernstes Gebet von Gläubigen, die die Schäden im...
Mehr lesen

Lutherbibel 2017: Was Liberaltheologen aus Luthers Bibel gemacht haben

Bibelkritische Verfälschungen und Fehlübersetzungen in der neuen Ausgabe der Luther-Bibel

Gemeinde Jesu Christi in der Erwartung des wiederkommenden Herrn

Ein ausführlicher Lehrvortrag, der uns zeigt, warum und wie wir die jederzeitige Wiederkunft des Herrn erwarten sollen. Maranatha – Der Herr kommt bald!

Print Friendly