Als Christ in der Welt des Internets

Als Christ in der Welt des Internets

Hilfen zum geistlichen Umgang mit Smartphones, sozialen Netzwerken
und anderen digitalen Medien

 
Edition Nehemia Steffisburg, 1. Aufl. 2015,  Taschenbuch,  224 Seiten,  6,20 Euro
 

Leseprobe

 

 

Kurztext

 
Dieses Buch zeigt die Vorteile wie auch die Gefahren der modernen Computertechnik und des Internets. Es enthält eine kritische Bewertung verschiedener digitaler Medien (u.a. auch Smartphones, Facebook, Youtube, Chats, Computerspiele) aus christlich-biblischer Sicht und gibt Ratschläge für einen disziplinierten Umgang mit ihnen. Ein wichtiges Buch für alle, die dem Herrn Jesus Christus in diesem Bereich bewußt nachfolgen wollen, besonders auch für Eltern, Jugendmitarbeiter und Jugendliche.
 
 

Langtext

 
Die Revolution der digitalen Medien wie Computer, Internet, Smartphones, soziale Netzwerke, Chats usw. stellt eine große Herausforderung für alle gläubigen Christen dar – für ihr persönliches Leben wie auch für die Erziehung der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Dieses Buch stellt übersichtlich und auf knappem Raum die Entstehung und Eigenart diese Medien dar und behandelt ihre Vorzüge und Gefahren sachlich und auf biblischer Grundlage. Dazu wurden einerseits zahlreiche Fakten und Einschätzungen von Experten auf dem Gebiet der Gehirnforschung und der modernen Medien berücksichtigt; andererseits wurden von der Bibel her Maßstäbe erarbeitet, die uns im Gebrauch dieser Medien leiten können.

Als gläubige Christen brauchen wir dringend klare biblisch fundierte Grundsätze zum Umgang mit den digitalen Medien. Wir müssen lernen, mit ihnen so umzugehen, daß wir sie zum Nutzen einsetzen und den Schaden vermeiden, den sie unter Umständen in unserem Leben und dem unserer Kinder anrichten können. Dazu gibt dieses Buch zahlreiche Anregungen und Ratschläge für betroffene Gläubige, besonders auch für Eltern und Jugendmitarbeiter.
 

 

 
Inhalt

 

Vorwort
 
I. Einleitung: Die „digitale Revolution“ fordert uns heraus
1. Wie Computer und Internet die heutige Welt verändern
2. Die digitale Revolution aus biblisch-geistlicher Sicht
 
II. Der Computer – das Hauptmedium der digitalen Revolution
1. Vorteile und Gefahren der Computertechnik
2. Die Manipulierbarkeit der digitalen Welt
3. Die digitale Informationsschwemme beeinträchtigt unsere Denkfähigkeit
4. Die Computer-Revolution und wir Christen
 
III. Das Internet – weltweites Informationsnetz und Markt zerstörerischer Möglichkeiten
1. Entstehung und Hintergründe des weltweiten Netzes
2. Das weltweite Netz der Information – Vorteile und Gefahren
3. Die Weltmacht der digitalen Dollars: Die kommerzielle Nutzung des Internets
4. Big Brother im 21. Jahrhundert: Die computergesteuerte Totalüberwachung
5. Versuchung 2.0: Das moderne „Mitmach-Internet“ und seine Gefahren
6. Wie bibeltreue Christen mit dem Internet umgehen können
 
IV. Die Macht der Bilder und Töne:
Wie Videos, Computerspiele und Musikberieselung aus dem Netz uns verunreinigen
1. Die digitale „Selfie“-Welle: Neugier und Selbstdarstellung mit Bildern im Netz
2. Die Macht der Bilder über die Seele
3. Verloren in künstlichen Scheinwelten: Der gefährliche Reiz der Computerspiele
4. Rundumbeschallung aus dem Netz: Die digitale Musikflut als Droge für die Seele
5. Gläubige Christen sollten sich vor der weltlichen Bilder- und Töneflut bewahren
 
V. „Wer bei Facebook ist, verkauft seine Seele“: Im Fangnetz der „sozialen Netzwerke“
1. Der zwiespältige Reiz von „Facebook“ & Co
2. Cybercrime & Vollüberwachung: Die dunklen Seiten von Facebook
3. Als Christ bei Facebook? Nein danke!
 
VI. Der ständige Begleiter: Wie „Smartphones“ uns rund um die Uhr vom Netz abhängig machen
1. Der smarte Alleskönner und unentbehrliche Helfer
2. Die Gefahren von Smartphones für jugendliche Nutzer
3. Wie das Smartphone Christen die Stille und die Zeit mit Gott stiehlt
 
VII. Schändliches vor Augen: Der schmutzige Sumpf der Internet-Pornographie
 
VIII. Ratschläge zum geistlichen Umgang mit den digitalen Medien
1. Für Kinder Gottes sollte die Bibel und das Buch als Medium Vorrang haben vor digitalen Medien
2. Gläubige Christen sollten im Umgang mit den digitalen Medien geistgewirkte Enthaltsamkeit üben
3. Gläubige Eltern sollten ihre Kinder zum besonnenen Umgang mit digitalen Medien erziehen
4. In der Nachfolge Christi die Welt überwinden
 
Anhang
 
Worterklärungen
Literaturhinweise

Print Friendly