Die Pfingst- und Charismatische Bewegung

 

 

Die Pfingst- und Charismatische Bewegung

Eine biblische Orientierung

Edition Nehemia Steffisburg,  1. Aufl. 2012,  Taschenbuch,  200 S.,  4,90 Euro

 

Leseprobe

 

 

Infotext

Die Pfingst- und Charismatische Bewegung hat einen ständig wachsenden Einfluß auf die Christenheit; ihre Lehren breiten sich auch in vielen evangelikalen Kreisen aus, die früher dazu Abstand hielten. Ihr starkes Wachstum im Weltmaßstab scheint eine Bestätigung für ihren Anspruch zu sein, die Vorhut einer weltweiten Erweckungsbewegung zu bilden. In diesem Buch werden die wichtigsten Lehren und Praktiken dieser Bewegung übersichtlich dargestellt und anhand der Bibel geprüft.

Der Verfasser kennt als ehemaliger Charismatiker die verschiedenen pfingstlerischen und charismatischen Strömungen aus eigener Erfahrung. Er zeigt sachlich und anhand der klaren biblischen Lehre, weshalb die Pfingst- und Charismatische Bewegung eine endzeitliche Verführung darstellt und nicht eine endzeitliche Erweckung.

Eine hilfreiche, übersichtliche und gut verständliche Orientierung; besonders auch für junge Gläubige geeignet.

 

 

Inhalt

Einleitung

1. Die Pfingst- und Charismatische Bewegung – endzeitliche Erweckung oder endzeitliche Verführung?

2. Lehrt die Bibel eine pfingstlerische „Geistestaufe“?

3. Gibt es heute noch echte Propheten und Wunderzeichen?

4. „Lobpreis“, „Zungenreden“ „Dämonenaustreibung“– Charismatische Praktiken unter der Lupe

5. Zur Geschichte der Pfingst- und Charismatischen Bewegung

6. Die bibeltreue Gemeinde in der Auseinandersetzung mit der endzeitlichen Verführung

Anhang

Das Vollkommene und das Vorläufige. Eine Auslegung von 1. Korinther 13,8-13

Literaturverzeichnis

Print Friendly